ÖKoop bamberg (aufgelöst)

Aus Foodcoopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der korrekte Titel dieses Artikels lautet „öKoop bamberg“. Diese Schreibweise ist aufgrund technischer Einschränkungen nicht möglich.

ÖKoop Logo Rand 400px.png

Die öKoop bamberg [øˈkoʔop ˈbambɛɹg] ist in Bayern die erste und bisher einzige (hier eingetragene) Lebensmittelkooperative. Sie existiert seit 2007.


Source(s): ÖKoop bamberg


Allgemeines

Es handelt sich um eine kombinierte Bestell- und Lagerfoodcoop, die komplett ehrenamtlich und durch Mithilfe aller Mitglieder getragen wird.

Die gemeinsam eingekauften Lebensmittel sollen regional produziert worden sein, was eine saisonale Anpassung notwendig macht. Außerdem sollen sie zumindest die Anforderungen des EG-Biosiegels erfüllen. Im Zweifelsfall bevorzugt man allerdings regionale Ware vor zertifizierten Bio-Produkten. Partner sind mehrere Produzenten aus Bamberg.

Das Lagersortiment umfasst eine Palette verschiedener Produkte, die sich anhand von Saisons und Mitgliederpräferenzen verändert. Die bestellbare Ware hingegen bleibt relativ gleich, siehe das Sortiment.

Neben dem Ziel, dass sich Personen und Haushalte, die es sich unter anderen Umständen nicht leisten könnten, ihren Lebensmittelbedarf über Bioprodukte decken können, will die öKoop über ihre Mitgliederschaft hinaus in der breiten Bevölkerung das Bewusstsein für nachhaltig hergestellte und gehandelte Produkte stärken.


Source(s): ÖKoop bamberg


Mitmachen

Um mitzumachen, geht man folgende Schritte:

  1. Entweder man kennt jemanden aus der öKoop, oder man nimmt persönlichen Kontakt auf, am besten auf einem der regelmäßigen Treffen (siehe Webseite)
  2. Oder man wendet sich an Buddies@oekoop-bamberg.de und erfragt einfach weitere Informationen.
  3. Da die Finanzen komplett bargeldlos ablaufen:
  • Überweisung einer schmalen Kaution
  • Überweisung eines noch schmaleren Jahresbeitrages
  • Überweisung eines eigenen "Guthabens" (freier Betrag), das man wieder "auffüllt", wenn es gegen null geht
  1. Danach erhält man auch Zugang zu Daten und Infos, die man für die weiteren Schritte braucht.
  2. Bestellung über unser Online Bestellsystem.
  3. Abholung in der Sandstraße (jeweils am Samstag, bestellte Ware und Lagerware)
  4. Langfristig: Mitarbeit in den Bereichen Einkauf, Verteilung, Verwaltungen von Bestellungen oder Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit oder anderen


Source(s): ÖKoop bamberg


Links

Siehe auch: unsere Empfehlungen in Bamberg und im Internet

Kontakt: info@oekoop-bamberg.de


Diese Seite ist erreichbar unter:

http://www.coops.bombina.net/wiki/öKoop_Bamberg