Foodcoop Kollnau

Aus Foodcoopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wir sind eine freie, offene Gruppe von Menschen, die sich zusammengefunden hat um gemeinschaftlich eine Alternative zum konsumorientierten Lebensmitteleinkauf zu bieten und zu nutzen. Wir wünschen uns gute, regionale Lebensmittel, echt biologisch und ohne unnötigen Verpackungsmüll. Da wir selbst organisiert sind und anfallende Aufgaben ehrenamtlich aufgeteilt werden, können wir die Produkte zum Einkaufspreis beziehen, d.h. über größere Mengen direkt bei den Vertreibenden. Wir verstehen uns als Lebensmittelgemeinschaft und wollen die gemeinsamen Aktivitäten der FoodCoop Kollnau transparent und solidarisch organisieren. Solidarisch heißt für uns, jeder Mensch kann nach seinen Kräften und Mitteln selbst entscheiden, was und wieviel er oder sie in das Projekt einbringt. Wichtige Entscheidungen werden von der Mitgliederversammlung (MV) im Konsens getroffen. Mit unserer Lebensmittelgemeinschaft wollen wir eine neue Form des Nahrungsmittelbezuges organisieren, die auf Vertrauen basiert.

Kontakt

Ansprechpartner

Adresse

  • Foodcoop Kollnau
  • 79183 Waldkirch Kollnau

Im Internet

Organisation

Status

  • Umstrukturierung und Digitalisierung der Prozesse (Bestellung und Einkauf)
  • 15 Mitgliedschaften (35 Erwachsene + 10 Kinder)
  • Neue Mitglieder erwünscht. Bei Interesse schreibt uns eine E-Mail
  • Stand: 18.12.2016

Einkauf

  • Vorzugsweiße kooperieren wir mit regional und biologisch agierenden Produzenten, Bauern und Lieferanten
  • Luzernenhof, Hofgut Storzeln, Bode Naturkost
  • Bruckwald
  • Adlermühle
  • Sonett
  • Biohof Lex www.biohof-lex.de
  • Fairfood (ehemals: Cashew for you) www.fairfood.bio

Aufgabenverteilung

  • Baugruppe, Bestellgruppe, EDV-gruppe, Finanzgruppe, Kommunikationsgruppe, Mitgliederverwaltungsgruppe

Entscheidungen

  • Konsens

Finanzielles

  • einmalig: 30 € Einlage, wird bei Austritt in Form von Lebensmitteln rückerstattet
  • monatlich: 4 € (solidarischer Richtwert) pro Monat und erwachsene Person im Haushalt zur Deckung der laufenden Kosten (Miete, Schwund, Verderb, etc.)
  • Tagesgeschäft (bisher): Guthaben aufladen per Überweisung -> Karteikartensystem
  • Tagesgeschäft (in Zukunft): mit freundlicher Unterstützung der FoodCoApp (in Arbeit)

Sonstiges

  • Wir freuen uns auf rege Beteiligung