Software

Aus Foodcoopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf dieser Seite werden Informationen über für Foodcoops nützliche Software gesammelt.


Source(s): Software solutions


Software für Buchhaltung/Bestellung

BASE-Online

Übersicht

BASE-Online ist das Online Bestell- und Abrechnungsprogramm für Sammel- und Einzelbesteller vom Großhändler Bio_Antakya. Es handelt sich dabei um eine Webanwendung zum Bestellen bei Bio-Antakya und lokalem Verteilen der gelieferten Ware.


Pluspunkte

  • Muß nicht installiert werden, kann überallgenutzt werden, wo ein Internetzugang vorhanden ist.
  • Mehrbenutzerfähig


Minuspunkte

  • Erfordert eine Onlineverbindung ins Internet, die in den Coopräumen noch selten vorhanden und nicht immer kostengünstig realisiert werden kann.
  • Händlergebunden
  • Keine vollständige Warenwirtschaft
  • Keine Anpassungen möglich


Sonstiges

Base Doku

Base Startmaske

Open-Faktura & CAO-Faktura

Übersicht

Open Faktura & CAO-Faktura sind kostenlose Open-Source Warenwirtschaften plus Kassenmodul und Onlineshop und können nach Belieben (und Können) angepaßt werden. Das ist auch notwendig, weil es nicht speziell auf den Lebensmittel-Einzelhandel oder gar Bio-Einzelhandel zugeschnitten ist.

Dass es nun zusätzlich zu CAO-Faktura noch Open-Faktura gibt, ist der Tatsache geschuldet, dass die CAO-Entwickler sich entschlossen haben, den Quellcode künftiger Versionen nicht mehr zu veröffentlichen. Daraufhin hat sich eine Gruppe gebildet, die ausgehend von der aktuellen CAO-Version, Open-Faktura weiterentwickelt - auf Open Source Basis und mit öffentlichem Quellcode.

Uns schien das Programm ganz gut geeignet - für uns war der Killer allerdings, daß man keine Einkaufsgebinde haben kann. Wir haben unser Anpassungsprojekt aufgegeben, nichtzuletzt auch, weil CAO nicht mehr offen ist und Open Faktura nie ins Laufen kam und tot scheint.

Wir haben das Projekt OS-WWS (leider) für uns aufgegeben und haben benutzen nun BioOffice. Wer mit einer OS WWS liebäugelt, sollte sich die Software von FCSchinke anschauen oder OpenERP. Allerdings muß man entweder Programmierer am Start haben oder noch deutlich mehr Geld für die Installation und Anpassung in die Hand nehmen als für BioOffice, weil es weder eine fertige Anpassung für den Einzelhandel gibt, und erst recht keine für den Biobereich.

Wenn jemand Fragen dazu hat kann er/sie sich gerne an uns wenden: info@plattsalat.de

Webseite von Open-Faktura: Open Faktura; Webseite von CAO-Faktura: CAO-Faktura

Thomas Becker


Pluspunkte

  • Es kostet wenig (oder besser gesagt, wenig Geld)
  • Relativ gut anpassbar, auch ohne Umprogrammierung
  • Quellcode verfügbar, etwaige Programmieranpassung möglich
  • Schnittstelle an Onlineshop, der nicht nur als normaler Online-Shop genutzt werden kann, sondern auch für die Bestellabwicklung der Coop-Mitglieder


Minuspunkte

  • Erfordert ein paar Anpassungen für normalen Einzelhandel
  • Hat keinerlei spezielle Anpassungen für Bestell-Food-Coop Bedürfnisse, außer der oben erwähnten Online-Shop Schnittstelle.


Sonstiges

CAO-Faktura ist in Delphi programmiert und läuft somit (nur) unter Windows. Der Sourcecode unterliegt der GPL 2.0.

Backoffice

Übersicht

  • Praxis Backoffice ist eine Warenwirtschaftssoftware mit Kassenanbindung, die aus dem konventionellen Einzelhandel kommt und nicht speziell für Bio-Bedürfnisse zugeschnitten ist.
  • Läßt sich auch nur als Kasse installieren.

Webseite: gkpos


Pluspunkte

  • "Relativ" günstig (ca 3000,- Euro)
  • läuft relativ stabil, aber siehe unangenehme Bugs


Minuspunkte

  • einige unangenehme bugs (Fehler), sogar inklusive einiger, die nicht rechtskonform sind
  • überhaupt nicht anpassbar
  • Support sehr schlecht


Sonstiges

  • Nicht empfehlenswert. Man kann zwar damit arbeiten, aber nach drei Jahren haben wir die Nase voll von den Fehlern und Unzulänglichkeiten und steigen um auf Open-Faktura.

Bio-Office

Übersicht

  • Bio-Office ist mittlerweile wohl die bei Bio-Läden am weitesten verbreitetste Warenwirtschaftssoftware. Es ist gut auf Bio-Einzelhandelsbedürfnisse zugeschnitten und relativ flexibel. Ftp-Anbindung zum Großhändler, PALM-Anbindung zum Bestellen, Kassenanbindung, EC-Zahlung, ist alles vorgesehen.

Webseite: Bio-Office


Pluspunkte

  • Gut durchdacht
  • läuft stabil
  • Relativ flexibel


Minuspunkte

  • Fürchterliches Interface, es sieht aus wie ein umgestricktes Excel. Für Food-Coops, wo nicht "der Chef" alles hinter den Kulissen macht, eher ungeeignet.
  • Recht viel Geld, man muß mindestens 5000,- Euro rechnen plus Hardware. Dafür würde man denn doch ein professionelleres Benutzer-Interface erwarten.


Sonstiges

  • Empfehlenswert, wenn man das volle Programm braucht und wenn man auf ein gutes Interface verzichten kann, etwa weil sowieso nur Computer- oder Excelkenner mit dem Programm arbeiten.

FoodSoft

Übersicht

  • Die FoodSoft ist eine Internetbestellsoftware von der FC Schinke09 und anderen FCs. Aktuell verwaltet Sie Mitgliederkontostände, stellt eine Produktdatenbank zur verfügung, ermöglicht das gemeinsame Bestellen von Produkten mit Gebinderegelung und kann diese auch automatisch abrechnen. Sie wurde konzipiert für das Modell einer Bestellfoodcoop.

Die erste Version war von 2005 Mitte 2007 im Einsatz. Danach folgte ein großes Update welches beständig weiterentwickelt wird.



Pluspunkte

  • von jedem Internetpc bedienbar
  • Kostenlos!!
  • Hosting auf Anfrage
  • wird von der Foodcoop-Community beständig weiterentwickelt
  • OpenSource und frei!


Minuspunkte

  • Erklärungsbedürftig


Sonstiges

Foodsoft/Potsdam

Ein Ableger der FoodSoft der FC Schinke09, der von der FC Nahrungskette Potsdam verwendet und weiterentwickelt wird.


Eigene Erweiterungen

  • Basar-Funktion: Verwaltung von Basar-Bestaenden ("kleine Lagerfoodcoop" zusaetzlich zu den Funktionen einer Bestellfoodcoop)
  • Komplette Finanzbuchhaltung, mit Gruppenkonten, Lieferantenkonten und Bankkonten.
  • Dienstplan: automatisches Erstellen des Dienstplans; Moeglichkeit zum Tauschen von Diensten
  • optional offline-Betrieb: Daten koennen, per Download und USB-Stick, zu einem Rechner ohne Internet-Zugang uebertragen werden